Spaghetti Carbonara – classico

Bei uns zuhause gab es nie die klassischen Spaghetti Carbonara. In unserem Haus wurde eine Schinken-Sahne-Sauce gekocht, die richtig zubereitet, unwahrscheinlich toll schmeckt! Zuhause, bei Mama schmeckt es halt doch immer noch am besten <3

Zubereitung:

Als erstes kochen wir die Spaghetti al dente. Wir können natürlich auch andere Nudeln verwenden, bei uns sind das aber so gut wie immer Spaghetti :) Während die Nudeln kochen, braten wir den Pancetta in einer Pfanne kurz an und stellen ihn danach beiseite. In einer Schüssel verquirlen wir jetzt das Eigelb, die Sahne und etwas drei viertel des Parmesan. Die Mischung würzen wir mit Salz & frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer. Sobald die Nudeln al dente gekocht sind, gießen wir sie ab und schmeißen sie zurück in den Kochtopf. Dann kommt die Ei-Mischung und der Pancetta zu den Nudeln, dort vermischen wir alles gut und lasse die Wärme der Nudeln das Ei garen.
Die Sauce hat dann eine seidige Konsistenz. Je nach dem wie viel Parmesan Ihr wirklich genommen habt, kann die Sauce nachher auch sehr fest an den Nudeln kleben. Jetzt richten wir alles auf einem tiefen Teller an, würzen noch mit etwas frischen Pfeffer und garnieren die Nudeln mit dem restlichen Parmesan.

Dazu passt ein leckerer trockener Weißwein.

Zubereitungszeit: 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Rosmarine Steak – Marinade

Nach dem Ihr das Fleisch zum Grillen dass erste Mal selbst eingelegt habt, wisst Ihr, warum man eingelegtes Fleisch nicht beim Discounter kauft 😉

Ich persönlich kaufe, seitdem ich mein Fleisch das erste Mal selbst mariniert habe, nur noch sehr selten fertig mariniertes Fleisch. Jetzt kenne ich all die Zutaten der Marine und zudem kenne ich die Qualität des Fleisches! Testet einmal diese leckere Marinade und berichtet mir, wie sie Euch gefällt.

Die Marinade kann auch als Grundrezept verwendet werden, indem man den Rosmarin gegen andere frische Kräuter o.ä. tauscht.

Weiterlesen

Tomatensauce

Heute zeigen wir Euch wie man sehr schnell und einfach eine leckere Tomatensauce zaubern kann. Wenn Sie richtig (vorsichtig) gemacht wird, schmeckt sie schön süßlich, ohne die Zugabe von Zucker! Die Sauce ist eine sehr gute Basis für viele weitere Rezepte und findet bei uns auch als Grundlage für Pizzen Anwendung.

Sie lässt sich sehr gut für ein paar Monate einfrieren. Im Kühlschrank hält sie etwas eine Woche.

Weiterlesen

Käsesauce mit Rucola

Während man unter der Woche meistens für sich alleine kochen müsste, hat man häufig einfach keine Lust etwas zu kochen. Hierfür eignet sich diese Sauce super gut um einfach schnell ein kleines Nudelgericht zu zaubern.

Weiterlesen