Lauch-Kartoffel-Suppe mit Taleggio

Zunächst werden die Zwiebeln geschält, der Sellerie geputzt und beides grob gehackt. Den Lauch putzen, längs halbieren und quer schneiden, dann gründlich unter fließendem Wasser reinigen.
Ein Stückchen Butter in einem hohem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen bis sie aufschäumt, dann das Gemüse, einen Schuss Olivenöl und etwas Wasser hinzugeben und 8-10 Minuten garen lassen(weich).

In einem zweiten Topf die Gemüsebrühe leicht zum erhitzen bringen, die Kartoffeln schälen, grob Raspeln und in siedender Gemüsebrühe 5 min. garen. Die eine Hälfte der Thymianblätter abzupfen und beiseite legen. Die Übrigen leisten den Kartoffeln Gesellschaft, bis diese gar sind. Nach dem Entfernen des Thymians schütten wir die übrig gebliebene Gemüsebrühe, so wie die Kartoffeln in den anderen Topf um. In die Suppe rühren wir Crème Fraîche und lassen dem Ganzen kurz Zeit um aufzuköcheln, während wir den Taleggio in Stücke schneiden und schließlich unterrühren.

Die Suppe wird vom Herd genommen und mit einem Stabmixer gründlich püriert (glatt und cremig).
Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Teller mit restlichem Thymian und gutem Olivenöl beträufeln.

Zu der Suppe empfehle ich euch einige Scheiben Ciabatta im Ofen knusprig zu backen und mit Olivenöl zu beträufeln. Danach kann man sie noch mit einer geschälten Knoblauchzehe einreiben.
ursprüngliches Rezept von Jamie Oliver

 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.