Spaghetti aglio e olio (Knoblauchspaghetti)

Wenn es mal wieder schnell gehen soll und Ihr nicht viel im Haus habt, ist das Knoblauchspaghetti-Rezept eine super Lösung! Mit wenigen Zutaten (ca. 6 an der Zahl) könnt Ihr ein leckeres Allday-Pastarezept kochen.

Zubereitung:
Erst mal bringen wir den Topf für die Nudeln zum kochen und erhitzen eine große Pfanne mit Olivenöl (den Boden gut bedeckt) auf mittlerer Hitze. Wenn das Salzwasser kocht, können die Nudeln sofort rein. Nun kommt zuerst der Knoblauch in die Pfanne, jetzt können wir die Hitze auf kleine Flamme reduzieren (je nach Kochfeld ist das unterschiedlich). Hier müssen wir sehr darauf achten, dass uns der Knoblauch nicht anbrennt! Wenn der Knoblauch angedünstet ist und sein Aroma an das Öl abgegeben hat, kann die in Ringe geschnitten und entkernte Chili dazu. Anschließend schmecken wir alles mit Salz und Pfeffer ab. Man glaubt gar nicht, wie viel Salz man in so ein Knoblauchöl machen kann 😉

Nachdem die Nudeln al dente gekocht sind, tropfen wir sie ab und geben sie in unser Knoblauchölmischung. Jetzt kommt die fein gehackte Petersilie dazu.

Schon sind die Knoblauchspaghetti fertig.

Dazu empfehle ich einen trockenen Weißwein, wir hatten heute Abend außerdem noch ein leckeres Ciabatta mit selbstgemachtem Knoblauch – Dip dazu.

Zubereitungszeit: 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: einfach

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.